• www.coswiger-fv.de

  • www.coswiger-fv.de

  • www.coswiger-fv.de

  • www.coswiger-fv.de



Bei strahlend blauem Himmel und -3°C war heute der SV Lampertswalde zum Rückrundenstart bei uns zu Gast. Das sich die Jungs heute viel vorgenommen hatten, merkte man von Anfang an. Es war viel mehr Tempo, Biss und Spielwitz in unseren Aktionen. Unsere erste Unachtsamkeit nutzten die Gäste zum 0:1 (9.). Zwar konnten wir nur 3 Minuten später zum hochverdienten 1:1 (12.) ausgleichen, kassierten aber prompt das 1:2 (13.). Die Jungs ließen sich jedoch nicht beirren und rannten immer wieder an und konnten sich gute Torchancen herausspielen. Wie so oft vergaßen nutzten wir unsere Chancen nicht und zu allem Übel fiel in der 17.min das 1:3. Danach legten wir noch einen Zahn zu, was zumindest mit noch einem Tor bis zur Pause belohnt wurde (2:3, 29.). Die 2. Hälfte begannen wir dort, wo wir aufgehört hatten. Der Gegner wurde schon an dessen Strafraum festgesetzt, einzig der letzte Pass kam nicht an. In der 33. Minute verloren wir in Höhe des gegnerischen Strafraumes den Ball und wurden eiskalt ausgekontert (2:4). In den folgenden Minuten kamen wir zu Chancen im Minutentakt, trafen aber selbst das leere Tor aus 2m Entfernung nicht. Und wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau fiel das 2:5 (46.). Die Jungs mühten sich unermüdlich weiter, doch das Tor schoss der Gast (2:6, 56.). In der 58.min 'belohnten sich die Jungs nochmal für einen couragierten Auftritt zum 3:6 Endstand.

Ein riesen Lob an die Jungs, die sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben haben und kämpferisch und spielerisch überzeugten. Genau mit dieser Einstellung müssen wir weiter machen, aber an der Chancenverwertung müssen wir in der Winterpause dringend arbeiten.

Es spielten: Charly, Anton Schub., Anton Schoe., Leon, Derek, Carl (1), Daniel, Ben (1); Niklas (1), Felix

Torfolge: 0:1 (9.), 1:1 (12.), 1:2 (13.), 1:3 (17.), 2:3 (29.); 2:4 (33.), 2:5 (46.), 2:6 (56.), 3:6 (58.)