Nach 7 Punkten aus den letzten 3 Spielen reisten die GWen am 10. Spieltag erwartungsvoll zum Liganeuling, dem Hartmannsdorfer SV Empor. Coach Schmidt musste dabei auf den verletzten Rost verzichten.

Vor offiziell 110 Zuschauern gingen die Coswiger durch Derfert in der 8. Spielminute in Führung. Nach einer Viertelstunde musste Anton Schmidt vom Platz, für ihn kam Lungwitz. Kurz vor der  Halbzeitpause erzielten die Hausherren durch Bendix den Ausgleich.

Zum Beginn der 2. Hälfte erhöhte Müller auf 2:1 für Hartmannsdorf. In einer umkämpften Partie war es dann wieder Bendix mit seinen Saisontreffern 7 und 8, der für den 4:1-Erfolg der Hausherren sorgte.

0:1 Derfert (8.), 1:1 Bendix (43.) - 2:1 Müller (48.), 3:1 Bendix (72.), 4:1 Bendix (85.)

Coswig spielte mit: Westphal (TW) - Kücklich, Franz Schmidt, Polifka, Lehmann, Derfert, Langer, Kerber (75. min Hagemeier), Ricardo Schmidt, Anton Schmidt  (14. min Lungwitz), Probst

Nächster Termin: 04.11.2017 - 14:00 Uhr: Coswiger FV - FV BW Stahl Freital